2.1 Einbindung

National: Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz EKS

Die Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz ist der Zusammenschluss der 24 reformierten Kantonalkirchen, der Evangelisch-methodistischen Kirche und der Église Évangélique Libre de Genève in der Schweiz. Damit repräsentiert dieser Bund rund zwei Millionen Protestantinnen und Protestanten. Die EKS wurde 2020 gegründet. Vorgängerorganisation war der Schweizerische Evangelische Kirchenbund SEK. Die EKS nimmt die gemeinsamen Interessen ihrer Kirchen wahr und vertritt sie auf nationaler und internationaler Ebene. Ziel ist es auf nationaler Ebene gemeinsam Kirche zu sein und mit einer starken Stimme zu sprechen.

Logo der EKS: Das «Kreuz im Licht»
Das «Kreuz im Licht» lässt Raum für Gottes Schaffen mitten in unserer Wirklichkeit. Es symbolisiert den Auftrag der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz: Sie verkündigt das Evangelium von Jesus Christus in Wort und Tat.

Logo der EKS

Regional: Kirchenbezirk St. Gallen

Die Evangelische Kirchgemeinde Gossau-Andwil gehört wie auch Gaiserwald, Straubenzell St. Gallen West, Tablat – St.Gallen, St. Gallen Centrum, Goldach und Rorschach zum Kirchenbezirk St. Gallen. https://www.ref-sg.ch/karte-der-kirchgemeinden.html

Kantonal: Evangelisch-reformierte Kirche des Kantons St. Gallen

Die Evangelisch-reformierte Kirche des Kantons St.Gallen zählt rund 102’500 Mitglieder (Stand 2020). Sie besteht aus 40 Kirchgemeinden und ist Mitgliedkirche der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz (EKS).

«nahe bei Gott – nahe bei den Menschen»: So lautet der Slogan der Evangelisch-reformierten Kirche des Kantons St. Gallen.

Logo Evangelisch-reformierte Kirche des Kantons St.Gallen

Logo Evangelisch-reformierte Kirche des Kantons St.Gallen

Die Evangelisch-reformierte Kirche des Kantons St.Gallen ist Herausgeberin des «Kirchenboten» und des «Doppelpunkt».

Kirchenbote
Der Kirchenbote ist das Magazin für Kirchbürger*innen im Kanton St. Gallen.

Das Magazin erscheint monatlich (11 Ausgaben pro Jahr)in einer Printausgabe – gedruckt und an die Haushalte der Kirchenbürger distribuiert von Galledia – mit einer Auflage von 67’000 Exemplaren sowie auch als E-Paper und Online unter: https://www.kirchenbote-sg.ch

Das Magazin beinhaltet einen 16-seitigen Hauptteil mit einem Schwerpunktthema und einem 4-seitigen Gemeindeteil von der jeweiligen Kirchgemeinde oder von einer Region. Gossau-Andwil, Flawil und Degersheim erscheinen zusammen. Siehe auch: https://www.kirchenbote-sg.ch/service/gemeindeseiten


Titel- und Gemeindeseiten

Kosten für die Kirchgemeinde: pro Abo CHF 12.50/Jahr.

Kirchenbote | Redaktionsplan/Jahresplanung:
Link: Redaktioneller Ablauf – Kirchenbote Ausgaben 2020

Immer im November bestimmt die Kibo Kommission die Jahresthemen fürs Folgejahr.

Doppelpunkt
Der Doppelpunkt ist die Zeitschrift für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Evangelisch-reformierten Kirche des Kantons St.Gallen. Er erscheint vierteljährlich jeweils im März, Juni, September und Dezember. Die Auflage beträgt 1’550 Stück. Inhalte sind Nachrichten und Angebote aus den Arbeitsstellen und der Kantonalkirche, Personalnachrichten oder die wichtigsten Termine. https://www.ref-sg.ch/doppelpunkt.html

Im 2019 sind aus Zeitmangel nur 2 Ausgaben erschienen, im 2020 ist eine Ausgabe erschienen: «1/2020 September 2020». Zurzeit wird intern besprochen, ob ein Newsletter oder reine elektronische Erstellung schneller und wirkungsvoller und als Ergänzung besser wäre. Die Kommunikationsabteilung wurde per 1.1.2019 personell aufgestockt.

Titelseite doppelpunkt «1/2020 September 2020»